zum Inhalt springen

Universitätskonzerte im Winter 21/22

Liebe Konzertbesucher*innen,

zum ersten Mal haben wir die Reihe der UNIVERSITÄTSKONZERTE wieder vorsichtig geplant - und sind gleich von der aktuellen Lage eingeholt worden. Ob unsere geplanten Konzerte stattfinden können, entscheidet sich nun nach und nach. Alle Informationen rund um die Konzerte finden SIe hier jeweils aktualisiert.
Um nicht wieder alles absagen zu müssen, haben wir Solokünstler*innen und professionelle Ensembles, die sonst bei uns spielen, eingeladen, statt eines Konzerts in unserer Reihe einen Beitrag zum Jahres-Thema "Totentanz" zu produzieren. Auch unsere eigenen Ensembles haben verschiedene musikalische Werke zu diesem Themenkomplex erarbeitet. Ergänzt wird unsere musikalische Erforschung des Totentanzes (übrigens von der mittelalaterlichen und Alten Musik bis hin zu Jazz und Pop) um Interviews mit dem Kunst- und Medizinhistoriker Prof. Dr. Klaus Bergdolt. Sie dürfen also auf eine intensive und vielseitige Auseinandersetzung mit dieser in der Zeit der Pest-Epidemien entstandenen Kunstform gespannt sein! Inwieweit sie auch unsere aktuelle Lebenswirklichkeit spiegelt, uns Momente des Innehaltens ermöglicht und uns zu einer Auseinadersetzung mit dem Thema Tod einlädt, das uns derzeit vor allem in Form der täglichen Meldung aktueller Zahlen begleitet, wird sich zeigen. Es ist uns in jedem Fall ein Anliegen, das Thema der reinen Statistik zu entreißen und auf der persönlichen Ebene greifbar zu machen.

Unsere Sendung zum TOTENTANZ ist nach der Premiere am Totensonntag, 21. November, um 18:00 Uhr dauerhaft auf unserem YouTube-Kanal verfügbar. Hier gelangen Sie direkt zum Video.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und freuen uns, wenn Sie uns auch über die Corona-Zeit als Besucher*innen erhalten bleiben!
 

Totensonntag, 21. November 2021

Sonntag, 21. November 2021 | 18:00 Uhr | online Video-Premiere

Musik, Bilder und Texte
Kontemplatives, Schauriges, Skurriles vom Mittelalter bis heute

Video-Premiere am 21.11.2021, 18:00 Uhr auf dem YouTube-Kanal des Collegium musicum
mit Ensembles des Collegium musicum der Uni Köln und Solist*innen

Chor der Uni Köln
Kammerchor der Uni Köln
The Swingcredibles, Big Band der Uni Köln
Grand Jazz Ensemble der Uni Köln
Kölner Vokalsolisten
Thomas Bonni, Bassbariton
Christoph Schnackertz, Klavier

Musikalische Leitung: Michael Ostrzyga & Johannes Nink
Regie: Sophia Herber

Plakatmotiv: Ausschnitt aus dem Bleibacher Totentanz
Foto: © Jörgens.Mi/Wikipedia, Licence: CC-BY-SA 3.0, Source: Wikimedia Commons

 

VERSCHOBEN: Benefizkonzert der Big Bands der Unis Trier und Köln

Das Konzert wird verschoben auf das Sommersemester 2022.
Der genau Termin wird noch bekannt gegeben.

Big Band Konzert
für die Hochwassergeschädigten in NRW und Rheinland-Pfalz *

SwingUniT
Big Band der Universität Trier
Bernhard Nink, Leitung

&

The Swingcredibles
Big Band der Universität zu Köln
Johannes Nink, Leitung

Die Spenden gehen an den BMU Bundesverband Musikunterricht und werden an Musikfachbereiche betroffener Schulen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz verteilt, z.B. für die Neubeschaffung zerstörter Instrumente,Tontechnik und Noten.
bmu-musik.de/spendenaktion

ABGESAGT! Sonntag, 5. Dezember 2021

Sonntag, 5. Dezember 2021 | 19:00 Uhr | St. Aposteln Köln

Choräle, Motetten und Magnificat von Eccard, Praetorius, Schütz, Bach, Kodàly u. a. 

Madrigalchor der Universität zu Köln
Helmut Volke, Leitung

Eintritt frei
 

UNTER VORBEHALT: Sonntag, 12. Dezember 2021

Sonntag, 12. Dezember 2021 | 17:00 Uhr | Aula Uni Köln

Fürchtet euch nicht
Weihnachtskonzert

Chorwerke der Bach-Familie (vor J. S. Bach)
und weihnachtliche Konzerte von Vivaldi, Manfredini und Torelli

Kammerchor der Universität zu Köln
Kammerorchester der Universität zu Köln
Michael Ostrzyga, Leitung

Zutritt nur unter 2G-Bedingungen. Während des gesamten Konzerts besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.
Es stehen maximal 400 Plätze zur Verfügung.
Eine Voranmeldung per E-Mail ist erforderlich und unter collegium-musicumSpamProtectionuni-koeln.de ab Montag, den 29.11.2021 möglich.
Sie erhalten dann ein 20-minütiges Zeitfenster für den Einlass ab 16:00 Uhr, 16:20 Uhr oder 16:40 Uhr. 
Sollte das Konzert nicht stattfinden, was wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht mit Sicherheit sagen können, erhalten Sie auf diesem Wegen dann auch eine Nachricht über eine potentielle Absage.

Ob das Konzert wirklich stattfinden kann, wird noch entschieden.

 

Mittwoch, 15. Dezember 2021 | Video-Premiere

Mi, 15. Dezember 2021 | 20:00 Uhr | Video-Premiere | YouTube-Kanal des LOFT Köln

Nachträglich
Gerhard Rühm zum (90+1). Geburtstag

Anna Herbst, Sopran
Ulrike Froleyks, Sprecherin
Harald Muenz, Sprecher
Stefan Thomas, Klavier

Kompositionen und Texte von Gerhard Rühm, Josef Matthias Hauer, Harald Muenz (UA) und Stefan Thomas (UA)

gefördert von Kulturamt der Stadt Köln
eine Veranstaltung des KlangKöln e.V. in Zusammenarbeit mit dem Collegium musicum der Universität zu Köln und dem LOFT Köln

Die Aufzeichnung des Konzerts findet am Freitag, den 10.12.2021 um 15 Uhr im LOFT statt.
Publikum ist herzlich willkommen: Eintritt frei | 2G | alle Infos NUR beim LOFT Köln
 

UNTER VORBEHALT: Donnerstag, 20. Januar 2022

Donnerstag, 20. Januar 2022 | 20:00 Uhr | Aula Uni Köln

Sinfoniekonzert

Antonín Dvořák: Sinfonie Nr. 7
Camille Saint-Saëns: Danse macabre op. 40
(Symphonische Dichtung nach einem Gedicht von Henri Cazalis)

Sinfonieorchester der Universität zu Köln
Michael Ostrzyga, Leitung

Eintritt frei, Informationen zu den dann geltenden Corona-Regeln entnehmen Sie bitte den Veröffentlichungen auf unserer Homepage.
 

UNTER VORBEHALT: Mittwoch, 26. Januar 2022

Mittwoch, 26. Januar 2022 | 20:00 Uhr | Aula Uni Köln

Fragile / Another step we take
Doppelkonzert Jazzchor der Uni Köln und Soulcrane

Jazzchor der Universität zu Köln
Julia Reckendrees, Leitung

Soulcrane + Matthew Halpin
Matthias Schwengler, Trompete
Matthew Halpin, Saxophon
Reza Askari, Bass
Philipp Brämswig, Gitarre

Eintritt frei, Informationen zu den dann geltenden Corona-Regeln entnehmen Sie bitte den Veröffentlichungen auf unserer Homepage.
 

UNTER VORBEHALT: Samstag, 5. Februar 2022

Samstag, 5. Februar 2022 | 15:00 Uhr | St. Aposteln Köln

Chorkonzert

Antonín Dvořák: Messe in D-Dur
Rihards Dubra: Piedodošās gaismas litānija (Litany of the forgiving light)

Chor der Universität zu Köln
Laura Kalnina, Orgel
Michael Ostrzyga, Leitung

Eintritt frei, Informationen zu den dann geltenden Corona-Regeln entnehmen Sie bitte den Veröffentlichungen auf unserer Homepage.