zum Inhalt springen

Anfang März 2020 war der KölnerKinderUni-Chor auf einem gemeinsamen Probenwochenende. Nur wenige Tage später kam der Lowdown! Das war für die Motivation natürlich nicht so schön. Aber viele Kinder und Jugendliche wollen, wenn schon sonst kaum etwas geht, trotzdem weiter singen. Joachim Geibel gestaltet die Probenarbeit mit den Kindern jetzt so abwechslungsreich wie möglich online. Zuerst sind zusammen mit Florian Fischer am Klavier und Stimmbildnerin Corinna Kaiser einige Videos zum Mitsingen und für die Stimmbildung entstanden, die Termine der wöchentlichen Proben wurden zum Austausch, Erzählen und Sich-Sehen mit allen interessierten Chorkindern via Zoom genutzt. Seit Anfang Mai wird wieder geprobt, soweit das online möglich ist. Corinna Kaiser gibt Einzelstimmbildung in Breakout-Sessions und Florian Fischer und Joachim Geibel senden von zu Hause aus. Seit Kurzem können jeweils vier Kinder zu Joachim kommen. Der ist technisch sehr gut ausgerüstet mit Mikrophonen und Lautsprechern. Da singt dann jedes Kind in einem anderen (gut gelüfteten) Zimmer, Joachim und Florian sitzen im Wohnzimmer am Klavier, die anderen Kinder schalten sich online von zu Hause aus dazu. So können alle hören, was gesungen wird und Joachim hört zumindest die vier Kinder in seinem Haus über Mikrophon und Lautsprecher. Das geht bei einer "Probe" über den Computer sonst nämlich nicht. Da spielt Joachim nur und singt vor, kann die Kinder aber nicht hören, weil jeder Ton, den jemand zu Hause macht, zu einer anderen Zeit ankommt. Und das ergibt dann nur ein riesiges Chaos...

Natürlich freuen sich aber alle schon sehr darauf, irgendwann endlich wieder gemeinsam in einem Raum und wirklich miteinander singen zu dürfen! Auch wenn wir noch nicht wissen, wann das wieder möglich sein wird.

Bis dahin sagen wir: Alles wird gut! Und singen ganz viel zu Hause, weil das gute Laune macht. :-)