zum Inhalt springen

Nachdem der KölnerKinderUni-Chor 2020 mehrere Virtual-Choir-Videos veröffentlicht hat, steht aktuell ein größeres virtuelles Projekt an:
Gut 20 Chorkinder arbeiten seit dem neuen Jahr an einem Singspiel, das komplett online geprobt, aufgenommen, produziert und veröffentlicht wird: Die Dampflok-Story. In den wöchentlichen Online-Proben werden die Stücke geprobt, in der Einzelstimmbildung vertieft und schließlich mit dem Smartphone zu Hause eingesungen. Anschließend filmen sich die Chorkinder beim Singen.

Und dann geht es noch weiter! Zusammen mit Radiosprecher Moses Fendel (Erzähler), Grafikerin Miriam de Stefano (Illustration, Animation) und Tonmeister Julius Gaß (Abmischung der Instrumenten- und Choraufnahmen) wird ein ca. 30-minütiges Video entstehen. Die Kinder verwandeln gemeinsam mit den Profis die Musik von Raimund Hess und die Texte von James Krüss in eine neue Form der Darstellung - ein Online-Singspiel, das die verschiedenen Ebenen und Bedingungen der Produktion parallel zur erzählten und musizierten Geschichte thematisiert.

Veröffentlicht wird das Singspiel voraussichtlich im Frühsommer 2021. Wir halten Euch hier auf dem Laufenden!

Die Dampflok-Story
Musik: Reimund Hess
Text: James Krüss

ein Online-Singspiel mit dem
KölnerKinderUni-Chor

Moses Fendel: Erzähler

Florian Fischer: Klavier
Anja Obergfell & Aaron Saalmann: Geige

Julius Gaß (www.gassnklang.de): Tonmix
Miriam de Stefano: Illustration und Animation

Joachim Geibel, Gesamtleitung

Dieses Projekt des Collegium musicum und der KölnerKinderUni findet in Kooperation mit dem Arbeitskreis Musik in der Jugend e.V. (AMJ) statt.